Pflege von Muslimen

Aktivitäten des Lebens für Muslime“ADLM“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Suchmaschineneintrag 

 -Suchmaschinenoptimierung

 

Herzlich Willkommen bei Pflege-von-Muslimen.de

Vorwort

Zum Autor:

Issam Owda
geboren in Palästina
-Bachelor of Science in Nursing- University of Gaza, (BSN)

-Diplom in Gesundheitswissen-schaften- Universität Bielefeld. (MPH)

-Experte und Referent für  Pflege, Trauer und Beerdigung bei muslimischen Patienten.

PDL, QB, PA.

Die Anzahl der pflegebedürftigen Migranten in Deutschland steigt.

Ich möchte durch diese Homepage bestimmte und grundlegende Kenntnisse für Mitarbeiter in der Pflege und sozialen Arbeit  vermitteln, damit eine Hilfe in Würde für muslimische Bürger ermöglicht wird.   

Die Kultur, Sitten, Traditionen, Gewohnheiten und Regeln innerhalb der muslimischen Bevölkerung verstanden und geachtet werden. Dieses gilt für alle Kulturen und Religionen in der Welt.

Die Hilfe und Pflege  von Muslimen kann nur erfolgreich sein, wenn das Selbstwertgefühl und die Identität der muslimischen Bürger bewahrt bleibt.
In den Pflegediensten (sowohl ambulant als auch stationär) sollten die Mitarbeiter über kulturelle Kenntnisse verfügen, damit die Qualität der Hilfe und Pflege gesichert ist.

Die Sprachkenntnis spielt hierbei eine wichtige Rolle. Für viele Bürger ist die Kommunikation eine Voraussetzung für die Entscheidung bei der Auswahl des Ambulanten Dienstes (z.b türkische alte Menschen möchten türkischsprechendes Pflegepersonal haben)

In Anlehnung an das Modell von Frau Monika Krohwinkel habe ich für muslimische Menschen mit Hilfebedarf ein Pflegemodell (Aktivitäten des Lebens für Muslime "ADLM") entwickelt.

Mit diesem Modell ADLM hoffe ich, dass Hilfe und Pflege von muslimischen MigrantInnen in Deutschland verbessert wird und Helfer und Fachkräften diesen Leitfaden für ihre Arbeit nutzen.